Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Arsenal:Jack Wilshere kassiert harte Verbal-Abreibung von Roy Keane

  • Fussballeuropa Redaktion Montag, 16.04.2018

Arsenal-Mittelfeldakteur Jack Wilshere (27) muss sich Kritik von Manchester Uniteds Mittelfeld-Ikone Roy Keane anhören.

Werbung

Der Vertrag von Jack Wilshere beim FC Arsenal läuft am Saisonende aus. Angeblich pokert der Mittelfeldakteur um ein höheres Gehalt.

Arsenal bietet dem Vernehmen nach allerdings ein geringeres Grundgehalt für den verletzungsanfälligen Nationalspieler.

Wenn es nach Roy Keane geht, dürfte sich Jack Wilshere glücklich schätzen überhaupt ein neues Arbeitspapier zu erhalten.

Die Ikone von Manchester United teilte nun gegen Wilshere aus.

Gegenüber ITV erklärte er: "Wenn ich er wäre, würde ich unterschreiben, denn wenn er denkt, dass er im Sommer große Angebote bekommt, wird er eine Überraschung erleben."

Rauswurf von Mesut Özil? Unai Emery reagiert deutlich auf Gerüchte

Er sei noch nie "ein großer Fan" von Wilshere gewesen, gab Keane zu: "Für einen offensiven Spieler hat er nicht genug Tore oder Vorlagen."

Außerdem sei Wilshere verletzungsanfällig: "Du musst fit sein, wenn du ein Top-Spieler bist, und jedes Mal, wenn ich ihn sehe, wird er behandelt. […] Er scheint nie wirklich fit zu sein."

Roy Keane (46) war einst DER Mittelfeld-Kämpfer im Trikot von Manchester United, mit den Red Devils gewann er in 13 Jahren Meisterschaften und die Champions League.

2006 beendete er seine aktive Karriere. Aktuell arbeitet er als Assistenzcoach bei der irischen Nationalmannschaft.

Werbung

Arsenal

Premier League


Beliebte News

Weitere Themen