Arsenal :Arsenal kommt langsam in Schwung

sid/44b34125c402b62eb237dbbe9e19a6078dfdd1cd
Foto: AFP/SID/BEN STANSALL
Werbung

Mit Nationaltorhüter Bernd Leno auf der Ersatzbank besiegte der Ex-Meister im Londoner Derby Tottenham Hotspur mit 3:1 (3:0) und hat nach sechs Spielen nun neun Punkte auf dem Konto.

Emile Smith Rowe (12.), der Ex-Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (27.) und Bukayo Saka (34.) sorgten mit ihren Toren schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Für Tottenham, das nach der dritten Saisonniederlage ebenfalls neun Zähler auf dem Konto hat, traf der frühere Bundesligastürmer Heung-Min Son (79.).