Arsenal Martin Ödegaard bereut Abschied von Real Madrid nicht

martin odegaard 2021 10
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

"Ich habe viel durchgemacht, obwohl ich jung bin, und jetzt bin ich in dieser fantastischen Mannschaft voller junger Spieler", sagte der norwegische Nationalspieler laut der Sporttageszeitung AS gegenüber Viaplayfootball.

Ödegaard war im Alter von 16 Jahren aus Strømsgodset zu Real Madrid gewechselt. Zunächst kam er in der Zweitvertretung zum Einsatz. Es folgten Leihgeschäfte mit Heerenveen, Vitesse Arnheim und Real Sociedad.

2020/2021 sollte Ödegaard nach einer überaus starken Saison bei Real Sociedad bei Real Madrid in der ersten Mannschaft durchstarten.  Zinedine Zidane ließ den Mittelfeldregisseur jedoch meist links liegen. Im Januar 2021 kam es daraufhin zu einer Leihe zum FC Arsenal.

Arsenal

Im vergangenen Sommer einigten sich Real und die Gunners auf einen fixen Transfer des mittlerweile 23-Jährigen. Nach einem schwachen Saisonstart fanden sich die Londoner zuletzt immer besser zurecht, sind nun mittendrin im Kampf um die Champions League-Ränge.

"Zufrieden bei Arsenal? Ich bin sehr glücklich" – Ödegaard schwärmt von den Gunners

"Wir sind eine Mannschaft, die wächst, um wieder an die Spitze zu kommen. Ich habe das Gefühl, dass wir auf dem Weg dorthin sind",  freut sich Ödegaard über den Aufschwung unter Trainer Mikel Arteta. Sein Abschied von Real und die Unterschrift in Nord-London bereut er nicht im geringsten.

"Zufrieden bei Arsenal? Ich bin sehr glücklich", stellte er klar. "Ich denke, es war die richtige Entscheidung, wenn man bedenkt wie die Dinge in Madrid gelaufen sind. Ich habe mit 16 unterschrieben und jetzt war der richtige Zeitpunkt, um nach vorne zu schauen. Ich dachte, dies wäre der perfekte Verein für mich."