Martin Ödegaard platzt der Kragen - Attacke gegen Meistercoach

15.12.2022 um 13:58 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
martin odegaard
Martin Ödegaard ist Kapitän des FC Arsenal - Foto: / Getty Images

Es geschah jüngst nach einem Foul von Aster Vranckxan an Thomas Partey beim Vorbereitungsspiel zwischen dem FC Arsenal und dem AC Mailand. Ödegaard platzte der Kragen. Der 23-Jährige legte sich mit dem Coach des italienischen Meisters an.

"Was zum Teufel macht ihr?! Das ist jetzt schon das zweite Mal. Das hier ist ein Freundschaftsspiel", schrie der Nationalspieler in Richtung Stefano Pioli, der Milan in der vergangenen Saison zum Serie-A-Titel geführt hatte.

Thomas Partey war am Dienstag erstmals seit seiner Rückkehr von der Weltmeisterschaft wieder für die Gunners am Ball. Trainer Mikel Arteta stellte den Ghanaer gegen Milan an der Seite von Ödegaard und Albert Lokonga im Mittelfeld auf.

Arsenal behielt im Duell gegen die Rossoneri die Oberhand, siegte nach Toren von Ödegaard (21. Spielminute) und Reiss Nelson (42.) mit 2:1. Für den AC Mailand traf Innenverteidiger Fikayo Tomori (78.)

Ödegaard bei Arsenal Leistungsträger

Ödegaard wechselte im Sommer 2021 für 35 Millionen Euro Ablöse von Real Madrid nach Nord-London, nachdem er bereits in der Rückrunde 2020/2021 auf Leihbasis für Arsenal aufgelaufen war.

Arsenal machte ein gutes Transfergeschäft, der Norweger hat seinen Marktwert laut Transfermarkt.de mittlerweile auf 60 Millionen Euro gesteigert, ist zum Mannschaftskapitän aufgestiegen und führt mit Arsenal die Tabelle der Premier League an.