Arsenal :Matteo Guendouzi: "Arsenal muss dahin zurückkehren, wo es hingehört"

matteo guendouzi 2019 07 01
Foto: Andrew Makedonski / Shutterstock.com
Werbung

Guendouzi wechselte im Oktober 2020 auf Leihbasis zu Hertha BSC, worauf er sich im Vorfeld sehr freute. "Ich war sofort überzeugt von diesem Projekt. Hertha ist der Hauptstadtklub mit enormen Kräften, bereichert durch eine unglaubliche Leidenschaft der Fans, mit starken Spielern."

Trotz der großen Ambitionen spielten die Berliner bis zum Ende der Saison gegen den Abstieg. "Ich wollte helfen, dass Hertha einen internationalen Startplatz erreicht. Leider hat das nicht geklappt."

Hintergrund

Beim FC Arsenal sehen sich Guendouzi und seine Mitspieler ebenfalls mit einer Saison ohne europäische Auftritte konfrontiert. Ein Szenario, das den 22-Jährigen bis ins Mark erschüttert.

"Das nimmt mich emotional sehr mit. Arsenal ist ein großer Klub in Europa, der es verdient, jedes Jahr in der Champions League dabei zu sein." Im nächsten Jahr müssen die Gunners die Saison deshalb wieder auf einem internationalen Platz beenden. "Arsenal muss dahin zurückkehren, wo es hingehört."

Guendouzi wird die Londoner dabei aber vorerst nicht unterstützen. Der Mittelfeldspieler wurde bis zum Saisonende 2022 an Olympique Marseille verliehen.

Video zum Thema