Arsenal :Nach Alexis-Aussagen und Fan-Kritik: Thierry Henry rechtfertigt sich

thierry henry samuel etoo
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com

Nach dreieinhalb Jahren beim FC Arsenal verabschiedete sich Alexis Sanchez in dieser Winter-Transferperiode zu Manchester United.

Bei den Gunners sah der Chilene keine Chancen, seine ehrgeizigen Ziele zu verwirklichen. Mit den Red Devils hingegen will Alexis um Titel in Premier League und Champions League spielen.

In seiner Abschiedsbotschaft an die Arsenal-Fans erklärte der Südamerikaner, dass Thierry Henry einst aus denselben Beweggründen aus London weggegangen sei.

Dies habe ihm der Franzose in einem Gespräch erzählt, so Alexis.

Hintergrund


Viele Arsenal-Fans reagierten sauer, einige forderten sogar, die Statue von Henry am Emirates Stadium zu entfernen.

Thierry Henry reagierte nun auf die Aussagen von Alexis und rechtfertigte sich.

"Ich weiß, dass ich das der Mehrheit der Arsenal-Fans nicht erklären muss, aber anders als spekuliert habe ich Alexis Sanchez zu keinem Zeitpunkt gesagt, dass er Arsenal verlassen soll", postete Henry auf TWITTER.

"Ich hatte keine Ahnung, dass er bei Man Utd unterschreiben würde, bis ich es in den Nachrichten gesehen habe, genauso wie der Rest von euch", so der Rekordtorschütze des FC Arsenal.

Thierry Henry hatte Arsenal 2007, ein Jahr nach dem verlorenen Champions-League-Endspiel gegen Barcelona, in Richtung der Katalanen verlassen.