Oleksandr Zinchenko verlässt ManCity - Arsenal-Deal vor Abschluss

20.07.2022 um 18:53 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty oleksandr zinchenko 220720
Foto: / Getty Images

Die zwei involvierten Vereine haben sich mittlerweile auf eine Ablösesumme für den Linksverteidiger geeinigt. Arsenal wird knapp 35 Mio. Euro nach Manchester überweisen. Im Erfolgsfall fallen weitere zwei Millionen Euro als Bonus an. Die Nordlondoner unterstreichen mit dieser Verpflichtung ihr Bestreben, in der nächsten Saison um die Champions-League-Ränge mitspielen zu wollen.

Nach Informationen vom The Athletic erhält Zinchenko bei Arsenal einen Vierjahresvertrag. Bei seinem neuen Klub wird der Ukrainer auf einen alten Bekannten treffen. Gabriel Jesus (25) war vor kurzem ebenfalls von den Citizens zu den Gunners gewechselt. Der englische Meister nahm durch den Verkauf des Stürmers 52,2 Millionen Euro ein.

Manchester City hätte nach dem Zinchenko-Verkauf alleine in diesem Sommer ca. 190 Mio. Euro aus Transfers erwirtschaftet. Nach den hochpreisigen Verpflichtungen von Erling Haaland (21, 60 Mio. Euro Ablöse) und Kalvin Phillips (26, 48,75 Mio Euro Ablöse) bleibt damit noch genügend Geld für Wunschspieler Marc Cucurella (23) übrig. Der linke Verteidiger von Brighton & Hove Albion würde wohl ebenso teuer wie Topstürmer Haaland werden.

Arsenal

Verwendete Quellen: dailystar.co.uk
Auch interessant