Arsenal :Petr Cech fordert: Mesut Özil und Alexis müssen bleiben

petr cech 2017
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Das Team von Coach Arsene Wenger ist in der Premier League nur auf dem fünften Tabellenplatz gelandet, obwohl sie mehr Punkte auf dem Konto haben, als noch im Jahr zuvor.

Für Petr Cech ist das Verpassen der Champions League für ein Jahr verkraftbar. Zudem könne man nun Kräfte bündeln.

Hintergrund

"Chelsea hat es geholfen, dass sie nicht in der Königsklasse spielen mussten", so der Tscheche bei Sky Sports auf den frisch gebackenen englischen Meister angesprochen: "Sie konnten ihre Energie in die Liga stecken."

Für Arsenal als Verein werde das eine Jahr ohne Champions League auch kein Beinbruch sein, ist der Routinier überzeugt. "Wir sind gut aufgestellt", betonte Cech.

Damit ließ er durchblicken, dass der Verein die nun fehlenden Einnahmen nicht mit Spielerverkäufen kompensieren müsse.

Kandidaten wären Weltmeister Mesut Özil oder auch Alexis Sanchez, der bereits mit Bayern München in Verbindung gebracht wurde.

"Alexis ist ein brillanter Spieler, er hat viele Tore für uns gemacht", so Cech weiter: "Und natürlich ist auch Mesut herausragend. Selbstverständlich will ein Verein seine herausragenden Spieler stets behalten."

Beide gehen in das letzte Vertragsjahr. Özil hatte zuletzt immer wieder betont, eine Verlängerung seines Kontraktes auch von der Zukunft des Trainers Arsene Wenger abhängig zu machen, dessen Arbeitspapier im Sommer endet.

Video zum Thema