Alexander Isak und Co.

217 Millionen: Plant Arsenal die größte Transferoffensive der Vereinsgeschichte?

05.02.2022 um 08:12 Uhr
alexander isak 2020 103
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Video zum Thema

Der Sun zufolge, will der Klub bis zu 217 Millionen Euro in neue Spieler investieren. Mehr hat Arsenal in einer Transferperiode noch nie ausgegeben. Die Verantwortlichen haben bereits konkrete Profis im Sinn, die den dauerhaften Erfolg zurück nach London bringen sollen.

Alexander Isak und Dominic Calvert-Lewin im Visier

Ganz oben auf der Liste steht Alexander Isak. Der Stürmer von Real Sociedad ist ein glühender Fan der Premier League und wurde schon im letzten Januar in Englands Hauptstadt gesichtet, was die Spekulationen um einen Transfer befeuerte.

Als weitere Verstärkung im Sturmzentrum wird Evertons Dominic Calvert-Lewin ins Auge gefasst. Der 24-Jährige verpasste wegen eines Zehenbruchs in dieser Saison einen Großteil der Spiele. Zuvor traf er dreimal in ebenso vielen Partien.

Arsenal

Komplettiert wird das Transfer-Trio von Ruben Neves, der bei den Wolverhampton Wanderers zur Stammelf gehört. Aus diesem Grund wird Arsenal wohl mindestens 55 Millionen Euro für den Portugiesen hinblättern müssen. Damit wäre Neves noch ein Schnäppchen im Vergleich zu den beiden anderen Transferzielen.

Während Everton für Calvert-Lewin knapp 72 Millionen Euro aufrufen wird, fällt der Kauf von Isak sogar mit 90 Millionen Euro ins Gewicht. Arsenals Klubbesitzer Stan Kroenke ist bereit, diese Summen locker zu machen, weil sein Verein die letzte englische Meisterschaft vor fast 20 Jahren in der Saison 2003/2004 feierte. Der unbeliebte Eigentümer benötigt unbedingt sportliche Erfolge, um sein ramponiertes Image etwas aufzubessern.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk

Alexander Isak: Hintergrund

Anzeige