Arsenal-Rechtsverteidiger :Rückkehr geplant: So will Hector Bellerin Barça helfen

hector bellerin 2
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Wie die britische Tageszeitung THE SUN berichtet, ist der Spanier bereit, einen Gehaltsverzicht in Kauf zu nehmen, um seinen Traum von einer Rückkehr ins Camp Nou zu realisieren.

Bellerin stammt aus Barcelonas Jugendschmiede La Masia, 2011 folgte er dem Lockruf des FC Arsenal und  ging auf die Insel.

Auch weil er mittelfristig kaum Chancen sah, in die erste Mannschaft zu kommen - unter anderem wegen Stamm-Rechtsverteidiger Dani Alves.

Nun ist Dani Alves weg und Bellerin ist bereit für eine Rückkehr. Doch auch wenn er einen Gehaltsverzicht in Kauf nehmen würde, zunächst müsste Arsenal von einem Transfer überzeugt werden.

Und Teammanager Arsene Wenger (67) macht bisher keine Anstalten, seinen rechten Außenverteidiger im Sommer abzugeben.

Hintergrund


Der französische Chefcoach verlängerte Bellerins Vertrag im vergangenen Jahr bis 2023. Geht es nach Wenger, dann  beackert Bellerin noch viele Jahre die rechte Seite der Gunners.

Barcelona wird ein überzeugendes Paket schnüren müssen, um den Arsenal-Coach von einem Verkauf zu überzeugen. Vielleicht hilft dabei ja Arda Turan als Tauschobjekt?

Der Türke wird seit langem mit den Gunners in Verbindung gebracht, allerdings beteuerte er unlängst erneut bei den Katalanen bleiben zu wollen.