Foto: Belish / Shutterstock.com

Arsenal-Spielmacher :Mesut Özil spricht über das Ende seiner Karriere

  • Fussballeuropa Redaktion Montag, 12.11.2018

Spielmacher Mesut Özil (30) kann sich gut vorstellen, bis zu seinem Karriereende für den FC Arsenal aufzulaufen.

Werbung

Der ehemalige deutsche Nationalspieler war 2013 für die damalige Vereinsrekordsumme von 47 Millionen Euro von Real Madrid zu den Gunners gewechselt.

Seitdem ist der mittlerweile 30-Jährige der unumstrittene Top-Vorlagengeber des FC Arsenal.

Seine Bilanz: 41 Tore und 72 Vorlagen in 208 Spielen. Kein Wunder, dass seine Dienste begehrt sind.

Mesut Özil entschied sich im vergangenen Jahr zu einer Vertragsverlängerung in Nordlondon, unterschrieb bis 2021.

Hängt er danach noch weitere Jahre dran? Bleibt er womöglich bis zum Karriereende? "Warum nicht? Ich bin noch jung, ich bin 30 Jahre alt", erklärt er gegenüber dem LONDON EVENING STANDARD.

Ein Versprechen will der ehemalige Schalker allerdings nicht abgeben. Ein Vereinswechsel ist nicht ausgeschlossen.

"Im Fußball ist alles möglich, aber ich bin wirklich glücklich, für einen großen Verein wie Arsenal zu spielen. Ich genieße es einfach und kann mir vorstellen, meine Karriere bei Arsenal zu beenden."

Bei Vertragsende wird Özil 32 Jahre alt sein. Schluss machen will der Mittelfeldakteur dann noch nicht.

"Vielleicht im Alter von 38 Jahren", erklärte er auf die Frage nach dem Zeitpunkt seines Karriereendes.

"Nein, ernsthaft: Ich denke immer, wenn ich mich gut fühle, könnte ich bis 35 oder 36 spielen. Ich weiß es nicht. Wenn alles gut ist, werden wir sehen."

Werbung

Arsenal

Weitere Themen