Premier League Arsene Wenger kritisiert Arsenal für Umgang mit Unai Emery

getty unai emery 220504
Foto: / Getty Images

Diese Ansicht vertrat Klublegende Arsene Wenger, als er das Match gegen die Liverpooler für Bein Sports kommentierte. Auf die Frage seines Kollegen, ob Arsenal Emery "unfair behandelt" habe, hatte der FIFA-Sportdirektor eine eindeutige Antwort. "Sicher, ja. Weil sie ihm nicht viel Zeit gegeben haben."

Unai Emery trat in London zur Saison 2018/2019 die Nachfolge von Arsene Wenger an. 16 Monate nach seiner Ankunft musste der Spanier seine Koffer schon wieder packen. Am 29. November 2019 wurde er nach einer 1:2-Niederlage in der Europa League von seinen Aufgaben entbunden.

"Aber ich denke, Unai ist ein großartiger Trainer – das hat er in Spanien wieder gezeigt und er ist dort konstant auf hohem Niveau", kritisierte Wenger die überhastete Reaktion seines Ex-Klubs.

Arsenal

Emery, der bereits zuvor dreimal die Europa League mit dem FC Sevilla gewann, schloss sich in der Spielzeit 2020/2021 dem FC Villarreal an, um dort am Ende der Saison abermals in der Euro League zu brillieren. Auf dem Weg zum Pokal dürfte Emery das damalige Halbfinale am meisten genossen haben. In der Vorschlussrunde schaltete er den FC Arsenal nach zwei Partien mit 2:1 aus.