Arsenal verdrängt ManCity wieder von der Spitze

30.10.2022 um 16:58 Uhr - Update: 19:14 Uhr
von Sport-Informations-Dienst
Nachrichtenagentur
Dieser Inhalt wird von der Nachrichtenagentur Sport-Informations-Dienst bereitgestellt. Der Text wurde von Fussballeuropa.com nicht geprüft oder bearbeitet.
sid/cdaaaecafeffcdccbdeca
Ödegaard macht Treffer beim 5:0-Sieg gegen Nottingham - Foto: AFP/SID/IAN KINGTON

Gegen Schlusslicht Nottingham Forest gewannen die Gunners 5:0 (1:0) und verdrängten Manchester City wieder vom ersten Platz. Der Meister hatte am Samstag mit einem 1:0 bei Leicester City vorübergehend die Spitze übernommen. Nun liegt Arsenal wieder zwei Punkte vorne.

Manchester United, das Arsenal die bislang einzige Niederlage zugefügt hat, verbesserte sich unterdessen auf den fünften Platz. Mit Cristiano Ronaldo in der Startelf bezwang der Rekordmeister West Ham United 1:0 (1:0). Marcus Rashford (38.) entschied die Partie mit seinem insgesamt 100. Treffer für ManUnited. Bei West Ham spielte Nationalspieler Thilo Kehrer durch.

Für Arsenal waren Gabriel Martinelli (5.), Reiss Nelson (49., 53.) mit einem Doppelpack in nur vier Minuten, Thomas Partey (57.) und Martin Ödegaard (78.) erfolgreich. Es war der bislang höchste Saisonsieg für die Mannschaft von Teammanager Mikel Arteta. Nottingham, das in der Vorwoche Jürgen Klopps FC Liverpool mit 1:0 düpiert hatte, bleibt mit neun Punkten Letzter.

Am Samstag hatten Klopps Reds und auch der FC Chelsea Niederlagen kassiert. Liverpool verlor zu Hause gegen das vom früheren Leipziger Coach Jesse Marsch trainierte Leeds United 1:2 (1:1), Chelsea unterlag Brighton and Hove Albion 1:4 (0:3). Für Chelseas Teammanager Graham Potter war es eine bittere Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte, Nationalspieler Kai Havertz (48.) traf für die Blues per Kopf.