Arsenal :Verlässt Bernd Leno den FC Arsenal? "Vielleicht…"

bernd leno 2019 001
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Werbung

Bernd Leno könnte den FC Arsenal nach drei Jahren verlassen. Eigeninitiativ ist ein solches Ansinnen allerdings nicht entstanden. Der deutsche Stammtorhüter der Gunners plant keineswegs die Flucht aus London, wie er im SPORT1-Interview zu verstehen gibt.

"Ich will hier nicht flüchten, ich fühle mich wohl und will mit Arsenal wieder Erfolg haben", so Leno, der Arsenal einen "großen Klub" nennt, der in Deutschland extrem unterschätzt werde. Überall auf der Welt gebe es viele Arsenal-Fans. "Ich habe noch zwei Jahre Vertrag und hoffe, dass ich mit Arsenal nochmal in der Champions League spielen werde."

Hintergrund

Davon ist der gebürtig aus Bietigheim-Bissingen stammende Torhüter allerdings weit entfernt. Bei noch zwei ausstehenden Spielen belegt der FC Arsenal lediglich den 9. Tabellenplatz und droht den Einzug ins internationale Geschäft zu verpassen.

Auf ewig verschreibt sich Leno den Londonern allerdings nicht. Es sei klar, dass er in seiner Karriere noch mal etwas anderes machen möchte. Auf Profiniveau lebt der 29-Jährige Vereinstreue vor, spielte bisher nur für Bayer Leverkusen und Arsenal. Das soll sich in jedem Fall ändern.

"Vielleicht bekomme ich nochmal Lust, in einer anderen Liga zu spielen. Vielleicht im Süden", zeichnet Leno ein mögliches Szenario, um dann aber den branchenüblichen Sprech nachzuschieben: "Aber das hat Zeit, ich komme ja erst noch ins beste Torwartalter. Mein Fokus liegt aber auf dem FC Arsenal."

Video zum Thema