Europa League :Arsenal vor dem Aus - Kritik an Aubameyang und Özil

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Der klare Favorit ging im Hinspiel bei Stade Rennes zwar früh durch Alex Iwobi (4.) in Führung, doch Mesut Özil und Co. verpassten es, weitere Tore zu erzielen.

Dann der Knackpunkt: Sokratis sah Gelb-Rot (41.), die Gunners waren nur noch zu zehnt.

Bourigeaud  (42), ein Eigentor von Nacho Monreal (65.) und Ismaila Sarr (88.) brachten den klaren Außenseiter auf die Siegerstraße.

Die Superstar-Offensive der Londoner brachte in Unterzahl nichts zustande.

Kein Wunder, dass es in der Presse auf der Insel Kritik gibt. Besonders Pierre-Emerick Aubameyang bekommt sein Fett weg.

Die größte  Tageszeitung des Landes, THE SUN, titelt: "Aubameyang macht sein schwächstes Spiel im Arsenal-Trikot."

Video zum Thema

Zitat: "Er mag der beste Torschütze von Arsenal in dieser Saison sein, aber heute Abend sah man davon nichts. Der gabunische Nationalspieler war verschwenderisch im Ballbesitz und ließ alles vermissen."

Mesut Özil war ebenfalls kein Lichtblick. "Der deutsche Star konnte Emery nicht beweisen, dass er seinen Platz im Mittelfeld verdient", schreibt die Boulevardzeitung.

Der Ex-Nationalspieler wurde in der 70. Spielminute durch Aaron Ramsey ersetzt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige