Transfer am Deadline Day :Arsenal-Wechsel: David Luiz freut sich auf Aubameyang und Lacazette

Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Am Mittwoch hatte David Luiz seine Wechselambitionen unterstrichen: Der brasilianische Nationalspieler war nicht zum Mannschaftstraining des FC Chelsea erschienen.

Der 32-Jährige sah bei den Blues nach den jüngsten Testspieleindrücken offenbar keine große Chance auf regelmäßige Startelfeinsätze unter Neu-Coach Frank Lampard.

Im Norden Londons suchte man beim FC Arsenal passenderweise einen Abwehrakteur, der die Zentrale verstärkt.

Dann ging alles schnell: London und Arsenal einigten sich auf einen Transfer des Südamerikaners für eine Ablösesumme von knapp acht Millionen Euro.

David Luiz unterschreibt bei den Gunners bis 2021. Im Emirates Stadium trifft er auf seinen ehemaligen PSG-Trainer Unai Emery.

Dieser habe "eine sehr große Rolle" bei seinem Wechsel gespielt, enthüllt David Luiz gegenüber arsenal.com. Zudem kenne er auch Manager Edu aus der brasilianischen Nationalmannschaft.

Anzeige

Große Vorfreude hat Luiz auf Pierre-Emerick Aubameyang und Alexandre Lacazette.

"Ich bin jetzt froh, dass ich Lacazette und Aubameyang auf meiner Seite habe", erklärte der Innenverteidiger.

Arsenal verpflichtete am Deadline Day zudem den Schotten Kieran Tierney für die linke Defensivseite.

Zuvor fanden bereits Dani Ceballos (Leihe von Real Madrid) und Nicolas Pepe (für 80 Millionen Euro aus Lille) ihren Weg ins Emirates Stadium.

» Mesut Özil bricht sein Schweigen

» Dani Ceballos wäre fast bei Milan gelandet

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige