Weil Eddie Nketiah überzeugt: Arsenal ändert Transfer-Pläne

09.01.2023 um 20:00 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
eddie nketiah
Eddie Nketiah traf in zwei der letzten drei Premier League-Spiele für Arsenal - Foto: / Getty Images

Wie football.london berichtet, haben die starken Leistungen von Eddie Nketiah als Mittelstürmer die Transferpläne der Londoner verändert. Das Eigengewächs stand zuletzt dreimal in der Premier League in der Startelf, erzielte gegen West Ham United und Brighton jeweils einen Treffer.

Nketiah, der aus der eigenen Jugendabteilung kommt, einigte sich im vergangenen Sommer nach langem Poker mit Arsenal auf eine Vertragsverlängerung bis 2027. Zu Saisonbeginn kam der 23-Jährige unter Trainer Mikel Arteta nur als Joker zum Einsatz, er stand im Schatten von Gabriel Jesus.

Der für 52 Millionen Euro Ablöse von Manchester City geholte Brasilianer war gesetzt und überzeugte mit fünf Toren und sechs Vorlagen in 14 Spielen. Bei der Weltmeisterschaft verletzte sich der Südamerikaner am Knie. Wann er wieder auf dem Platz stehen wird, ist noch unklar.

Arsenal will Mykhaylo Mudryk

Auf dem Winter-Transfermarkt tätig werden will Arsenal zwar nicht mehr auf der Mittelstürmerposition. Mykhaylo Mudryk steht aber nach wie vor auf dem Wunschzettel von Manager Edu. Der Linksaußen wird allerdings auch vom FC Chelsea umworben.

Verwendete Quellen: football.london