Arsenal :Zukunft von Mesut Özil: Berater kündigt Entscheidung an

mesut ozil arsenal 9
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Werbung

Die Meldung des fixen Wechsels von Mesut Özil zu Fenerbahce Istanbul raste wie ein D-Zug durch Netz. Die türkische Nachrichtenagentur DHA ließ am Mittwoch keine Zweifel daran, dass der beim FC Arsenal aussortierte Mittelfeldspieler an die Schwarzmeerküste wechseln wird.

Ganz so weit fortgeschritten sind die Verhandlungen aber noch nicht. "Wir durften vor dem 1. Januar nicht legal reden, also fangen wir jetzt erst an, uns die Optionen mit den Zahlen und Details anzusehen", macht Özils Berater Erkut Sogut beim Sportnetzwerk ESPN klar.

Was sicher festgestellt werden darf: Der 32-Jährige besitzt in London keinerlei sportliche Perspektive mehr. Trainer Mikel Arteta hatte Özil im Sommer von den Meldelisten für die Premier League und der Europa League gestrichen.

Hintergrund


Özils Vertrag läuft in einem halben Jahr aus, weshalb es nichts Ungewöhnliches sei, mit Leuten über verschiedene Möglichkeiten zu reden, meint Sogut, der diese folgendermaßen definiert: "Er könnte bis zum Sommer bei Arsenal bleiben, aber er könnte auch gehen."

In den nächsten "sieben bis zehn Tagen" werde die Situation seines Star-Klienten "ein wenig klarer sein", verspricht der Berater. "Denn jetzt ist das Transferfenster offen, die Dinge können schneller gehen." Der Londoner Spitzenverdiener soll auch mit dem US-amerikanischen D.C. United aus Washington Gespräche führen.