FC Barcelona :Arthur Melo fühlt sich geschmeichelt, sagt Inter Mailand aber deutlich ab

arthur 2019 01 4
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Barça buhlt um Lautaro Martinez (22) von Inter Mailand. Das ist längst kein Geheimnis mehr. Schwierig dürfte in Corona-Zeiten allerdings die Finanzierung des Argentiniers sein, schließlich kostet er per Ausstiegsklausel 111 Millionen Euro.

In der Gerüchteküche wird daher seit Wochen über ein Tauschgeschäft zwischen den Nerazzurri und Barça spekuliert. Einen Spieler, den Inter unbedingt haben will: Arthur.

Der Mittelfeldregisseur fühlt sich geschmeichelt, sagt den Lombarden aber ab.  Das stellt er gegenüber der GAZZETTA DELLO SPORT klar.

"Ich bin stolz darauf, dass mein Name mit einem weltbekannten Verein wie Inter in Verbindung gebracht wird, der einen großartigen Trainer und einen beeindruckenden Kader hat, aber ich lege meinen Fokus nur auf Barcelona", so Arhur.

Arthur wechselte 2018 aus Porto Alegre zu Barça. Auf Anhieb spielte der technisch starke Mittelfeldakteur eine wichtige Rolle. "Ich habe mich sehr gut integriert", betont der Südamerikaner.

Hintergrund


Ein Abschied aus dem Camp Nou kommt für ihn nicht infrage: "Ich hoffe, noch viele Jahre das Blaugrana-Trikot zu tragen. Ich bin glücklich in Verein und Stadt. Ich werde immer besser, sowohl physisch als auch im Bezug auf den Spielstil der Mannschaft."

Zuletzt verpasste der Nationalspieler einige Spiele aufgrund einer Verletzung. Die coronabedingte Zwangspause der Primera Division spielt Arthur bei der Reha in die Karten.

Arthur: "Jetzt nutze ich die Gelegenheit, um mich vollständig zu erholen, und freue mich darauf, mich allen Herausforderungen zu stellen. Das ist alles woran ich jetzt denke."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!