Top10 Rekordtransfers Juventus Turin :Arthur Melo: Nur drei Juve-Neuzugänge waren teurer

arthur 2019 01 3
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Seit Montag ist das Tauschgeschäft zwischen Barcelona und Juventus Turin perfekt. Miralem Pjanic und Arthur Melo wechseln die Seiten. Offiziell handelt es sich nicht um einen Tausch, sondern getrennte Transfers.

Juve stellt Barcelona für Miralem Pjanic 60 Millionen Euro Ablöse in Rechnung, plus möglicher Boni von fünf Mio. Arthur wird mit 72 Millionen Euro Ablöse veranschlagt. Plus möglicher Boni in Höhe von zehn Millionen.

Damit ist der brasilianische Nationalspieler der viertteuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte hinter Cristiano Ronaldo (117 Millionen Euro, kam 2018 von Real Madrid), Gonzalo Higuain (90 Euro, 2016, SSC Neapel) und Matthijs de Ligt (85,5 Millionen, 2019, Ajax Amsterdam).

arthur 2019 01 5
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Arthur dankt Juve für das "große Interesse"

Arthur erklärte nach der Bekanntgabe des Deals. "Vielen Dank Juventus, für das großes Interesse an mir. Ich weiß, dass ich zu einem großartigen Club gehe. Viele Herausforderungen warten auf uns, die gemeinsam gemeistert werden", so der Südamerikaner auf INSTAGRAM.

Hintergrund


"Jetzt konzentriere ich mich auf die Gegenwart. Ich habe wichtige Ziele mit Barcelona zu erreichen und werde bis zum Ende der Saison weitermachen und alles für meine Teamkollegen und Fans geben."

Die Top 10 der teuersten Juve-Einkäufe

  • Cristiano Ronaldo - 117 Millionen Euro
  • Gonzalo Higuain - 90 Mio.
  • Matthijs de Ligt - 85,5 Mio.
  • Arthur Melo - 72 Mio.
  • Gianluigi Buffon - 52,9 Mio­.
  • Pavel Nedved - 45 Mio.
  • Joao Cancelo - 40,4 Mio.
  • Douglas Costa - 40 Mio.
  • Federico Bernardeschi - 40 Mio.
  • Paulo Dybala -  40 Mio.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!