FC Barcelona :Arthur und Ansu Fati treffen erstmals für Barça

arthur 2019 01 5
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Ansu Fati (16) hat mit seinem Treffer beim Auswärtsspiel des FC Barcelona bei Osasuna Geschichte geschrieben. Auch Arthur Melo traf erstmals für Barcelona.

Der Nationalspieler, in dem die Fans des FC Barcelona ihren Liebling in der vergangenen Saison gefunden hatten, drehte das Spiel in Pamplona nach seiner Einwechselung in der 52. Minute mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 2:1.

Angefangen hatte die Aktion bei Sergio Busquets, der den Ball eroberte und zu Carles Perez gab.

Der wiederum steckte zu Arthur Melo durch und der Brasilianer erzielte seinen ersten Treffer für die Katalanen überhaupt.

Hintergrund


Melo, der vor einem Jahr zu Barça kam, begann in der vergangenen Saison stark, verlor dann aber den Rhythmus.

Der oft mit Xavi verglichene Mittelfeldspieler scheint nun wieder zur alten Stärke zurückgefunden zu haben.

Ein weiteres Debüt-Tor erzielte Ansu Fati. Der 16-Jährige wurde zur Halbzeit eingewechselt und traf wenig später per Kopf zum zwischenzeitlichen 1:1 (51.).

Ansu Fati ist nun der jüngste Torschütze der Barça-Vereinsgeschichte. Dennoch reichte es nicht zum Auswärtssieg beim seit 26 Heimspielen unbesiegten Aufsteiger.

Der Grund: Ein zweifelhafter Handelfmeter gegen Gerard Pique.