Primera Division :Arturo Vidal dabei, aber nicht vorn: Die 4 besten LaLiga-Joker

arturo vidal 2020 201
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

4. Arturo Vidal - 3 Joker-Tore

Viele Fans wunderten sich, als der FC Barcelona 2018 die Verpflichtung von Arturo Vidal bekanntgab. Was wollen Barças Edeltechniker mit dem Mittelfeld-Kämpfer aus Chile, fragten sie sich.

Doch Vidal, Spitzname "Der Krieger", überzeugte die meisten Barcelona-Anhänger, nicht nur durch seine kämpferische Einstellung, sondern auch durch Torgefahr.

Seine Bilanz: Sechs Tore in 22 LaLiga-Spielen. Vor allem als Joker macht Vidal in der aktuell unterbrochenen Saison von sich reden. In der Liste der Top-Joker belegt er Platz vier.

maxi gomez
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

3. Maxi Gomez - 3 Joker-Tore

Ebenso erfolgreich wie Arturo Vidal war Maxi Gomez (23) vom FC Valencia. Auch er erzielte drei Tore als Einwechselspieler.

Der Mittelstürmer netzte insgesamt aber acht Mal ein in 22 Spielen der Primera Division, kommt in unserem Ranking daher auf den dritten Rang.

Derzeit fehlt der uruguayische Nationalstürmer wegen eines Mittelfußbruchs. Der Südamerikaner spielt seit Sommer 2019 in Valencia.

alexander isak 2020 102
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

2. Alexander Isak - 4 Joker-Tore

Bei Borussia Dortmund konnte sich Alexander Isak nicht durchsetzen, seit seinem Wechsel in die spanische Eliteklasse läuft es rund für den Schweden.

Für Real Sociedad hat der 20-Jährige 7 Saisontore in der Primera Division erzielt, vier davon als Joker. Macht Platz zwei der besten Einwechselspieler.

In der Copa del Rey war Isak mit sieben Toren ein Garant für den Endspiel-Einzug von Real Sociedad. Der Gegner im baskischen Finale heißt Athletic Bilbao.

angel rodriguez getafe
Foto: Vladimir Koshkarov / Shutterstock.com

1. Angel Rodriguez - 8 Joker-Tore

Der beste Joker in LaLiga hört auf den Namen Angel Rodriguez. Acht Tore nach Einwechslungen gehen auf das Konto des 32-Jährigen im Trikot des FC Getafe. Insgesamt netzte er in 24 Ligaspielen zehnmal ein.

Auch wegen seiner Joker-Tore stand Angel Rodriguez im Winter auf dem Einkaufszettel des FC Barcelona. Zum Transfer kam es allerdings nicht.

Die Katalanen verpflichteten nach dem Ausfall von Ousmane Dembele letztendlich Martin Braithwaite.