Kein Winter-Wechsel des Chilenen :Arturo Vidal kommt nicht - Inter verschiebt seinen Fokus

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Dass Inter Mailand Interesse an einer Verpflichtung von Arturo Vidal zeigt, ist längst kein Geheimnis mehr. Erfolgscoach Antonio Conte (50) will seinen Ex-Schützling aus gemeinsamen Juve-Tagen wieder an seiner Seite haben.

Auch Geschäftsführer Beppe Marotta bestätigte, dass Vidal auf dem Einkaufszettel der Nerazzurri steht. Doch der Südamerikaner wird aller Voraussicht nach nicht im San Siro anheuern. Zumindest nicht im Winter.

Wie die Sporttageszeitung MUNDO DEPORTIVO in Erfahrung gebracht, wird Barça Vidal im Januar keine Freigabe erteilen.

Die Entscheidung sei gefallen, dass Arturo Vidal mindestens bis zum Saisonende die Farben der Blaugrana verteidigen wird.

Inter Mailand verlegt seinen Fokus bereits. Ein Winter-Wechsel von Christian Eriksen hat nun für das zentrale Mittelfeld oberste Priorität.

Der Däne sollte eigentlich erst im kommenden Sommer kommen, doch statt einer ablösefreien Verpflichtung am Saisonende hat Inter nun einen Kauf in der Winter-Transferperiode anberaumt.

Anzeige

Inter-Manager Piero Ausilio bestätigte am Montag, dass man bei Tottenham eine Offerte für Christian Eriksen eingereicht habe

"Wir haben Tottenham gerade ein Angebot für die Verpflichtung von Christian Eriksen zukommen lassen. Jetzt warten wir. Viele Klubs interessieren sich für ihn, aber wir sind sehr zuversichtlich, einen Top-Spieler wie ihn bekommen zu können", erklärte Ausilio laut GOAL gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Indes steht ein weiterer Außenbahnspieler vor einem Winter-Wechsel zu Inter.

Nachdem bereits Ashley Young (34) verpflichtet wurde, soll nun auch Victor Moses (29) kommen. Der laufstarke Rechtsfuß wird wohl bis zum Saisonende von Chelsea ausgeliehen.

Anzeige