Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com

AS Monaco:Deal mit Inter Mailand: Monacos Rekordeinnahmen steigen weiter

  • Fabian Biastoch Sonntag, 12.08.2018

Der französische Vizemeister AS Monaco wird seine Rekord-Transfereinnahmen in dieser Transferperiode aller Voraussicht nach weiter nach oben schrauben.

Werbung

Über 300 Millionen Euro hat die AS Monaco in diesem Sommer bereits auf der Habenseite.

Nie hat ein Verein mehr Geld in einer Transferperiode eingenommen. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Ein weiterer Millionen-Deal steht unmittelbar bevor, denn nach nur einem Jahr steht Flügelstürmer Keita Baldé vor einer Rückkehr nach Italien.

In Kürze soll er bei Inter Mailand einen Vertrag unterschreiben. Demnach würde der 23-Jährige im ersten Jahre gegen eine Gebühr von sechs Millionen Euro ausgeliehen sein.

Anschließend würde der Serie-A-Klub ihn für 30 Millionen Euro kaufen.

Milan Skriniar freut sich auf Cristiano Ronaldo und Leo Messi

Nach Angaben von L’ÉQUIPE fehlte der 20-fache senegalesische Nationalspieler bereits im Freitagstraining der Monegassen, wo hin er vor einem Jahr von Lazio Rom gewechselt war.

Das einstige Eigengewächs des FC Barcelona kam in der Ligue 1 auf insgesamt 34 Pflichtspiele, erzielte dabei acht Tore und legte elf weitere Treffer vor.

Monaco will nun einen erfahrenen Ersatzmann verpflichten. Zuvor hatten sie in dieser Transferperiode vor allem auf junge Nachwuchsspieler gesetzt.

Werbung

Inter Mailand

Serie A


Beliebte News

Weitere Themen