AS Monaco :Neuer Vertrag für den Tiger: Radamel Falcao will Erfolgsstory weiterschreiben

radamel falcao as monaco 2017 3
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Wie die Monegassen bekanntgaben, wird das Arbeitspapier des kolumbianischen Nationalstürmer bis 2020 verlängert. Sein ursprünglicher Vertrag wäre 2018 ausgelaufen.

Falcao ist froh über den Verbleib im Fürstentum. "Nach dieser unglaublichen Saison, in der ich wieder meine Bestform gefunden habe, wollte ich diese Geschichte unbedingt weiterschreiben", sagte der Superstar.

Auch der AS Monaco freut sich über den Verbleib seines Top-Torjägers. "Ich bin sehr froh, dass Falcao verlängert hat. Ich habe immer gesagt, dass er einer der besten Stürmer weltweit ist", teilte Vize-Präsident Vadim Vasilyev  mit.

Falcao war 2013 für 45 Millionen Euro von Atletico Madrid zu den Monegassen gekommen. 2014 wechselte er in die Premier League – auf Leihbasis zu Manchester United.

Doch weder bei den Red Devils noch ein Jahr später bei Chelsea konnte der "Tiger" an die Leistungen vergangener Tage anknüpfen – auch aus Verletzungsgründen.

Hintergrund


Nach seiner Rückkehr nach Monaco im vergangenen Jahr zeigte Falcao wieder seine Qualitäten.

Auch dank der Tore des Südamerikaners gewann der ASMFC die französische Meisterschaft und zog bis ins Halbfinale der Champions League ein, wo man an Juventus Turin scheiterte.