AS Rom :Alisson vor 78-Mio-Wechsel zu Real? Roma-Boss Pallotta rudert zurück

alisson as rom
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Spanischen Medienberichten zufolge stehen Real Madrid und der AS Rom in Verhandlungen über einen Transfer des brasilianischen Nationalkeepers.

MARCA berichtet von fortgeschrittenen Gesprächen zwischen Real und dem Ex-Internacional-Schlussmann, MUNDO DEPORTIVO gar von einer persönlichen Einigung zwischen Real und Rom.

Real Madrid soll 55 Millionen Euro Ablöse plus fünf Millionen Euro Boni geboten haben, die Giallorossi allerdings 80 Millionen Euro fordern.

Öl ins Feuer der Gerüchteküche goss Roma-Präsident James Pallotta, als er zu einem möglichen Wechsel Alissons zum SSC Neapel Stellung bezog.

Hintergrund


Der Amerikaner: "Nein, De Laurentiis (Präsident SSC Neapel, Anm. d. Red.) will nicht sein ganzes Geld ausgeben. 78 Millionen Euro sind für Alisson nötig, er steht kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid."

Wenig später meldete sich der Präsident der Giallorossi via TWITTER zu Wort und betonte, es habe sich um einen Scherz gehandelt.

"Ich habe die mir zugeschriebenen Zitate über den Transfermarkt mit großer Erheiterung gelesen", erklärte der 60-Jährige.

"Ich habe mit einigen Leuten herumgewitzelt und sarkastisch mit einem Verweis auf die beliebten Gerüchte auf Twitter und in den Zeitungen geantwortet, seit ich in Italien bin."

Die Aussagen seien "nicht erst" gemeint gewesen: "Das sagte ich, als ich Pizza machte. Das war amerikanischer Humor, den manche nicht verstehen."