Alleingang: Jose Mourinho verliert seinen engsten Vertrauten

05.01.2022 um 15:40 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jose mourinho
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Joao Sacramento hat die Römer nach Informationen der Marca nämlich verlassen. Damit endet auch die Zusammenarbeit mit Jose Mourinho. Zwei Jahre lang bildeten die beiden Trainer ein Team und standen in dieser Zeit bei den Tottenham Hotspur und der AS Roma an der Seitenlinie.

"2021 endet mit dem Höhepunkt eines zweijährigen Zyklus mit Herrn Mourinho", verkündete Sacramento auf seinem Instagram-Kanal. "Mit dir zu arbeiten war ein Traum. Ich bin sehr stolz darauf und werde ewig dankbar sein. Ich wünsche dir viel Glück." Der 32-Jährige wird seinen bis 2024 laufenden Vertrag in Rom demnach nicht erfüllen.

Er forciert nun stattdessen lieber seine Solo-Karriere. Der Portugiese genießt unter Trainerkollegen großes Ansehen. Sowohl in Portugal als auch in Frankreich besteht deshalb wohl Interesse an einer Anstellung Sacramentos.

In der Ligue 1 war er schon bei der AS Monaco und dem OSC Lille beschäftigt. Bei letztgenanntem Verein arbeitete er unter anderem mit Marcelo Bielsa und Christophe Galtier zusammen.

Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG