AS Rom: WM-Held Paulo Dybala sorgt für Schrecksekunde

30.12.2022 um 12:01 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
paulo dybala
Paulo Dybala wurde mit Argentinien Weltmeister - Foto: / Getty Images

Laut Sport Italia spulte der argentinische Nationalspieler eine individuelle Trainingseinheit ab, statt mit der Gruppe zu trainieren. Der Zustand des Edeltechnikers sei aber unbedenklich.

Dybalas Teilnahme am Serie-A-Spiel gegen den FC Bologna (4. Januar) ist offenbar nicht in Gefahr. Dybala hatte dem AS Rom im Oktober und November verletzungsbedingt gefehlt, im letzten Spiel vor der WM-Pause sein Kurzzeit-Comeback gefeiert.

Trotz fehlender Spielpraxis fuhr Dybala zur Weltmeisterschaft. Bei den Titelkämpfen in Katar reichte es für den 29-Jährigen nur zu zwei Kurzeinsätzen.

Im Halbfinale gegen Kroatien durfte er eine Viertelstunde ran, im Endspiel wurde er kurz vor dem Elfmeterschießen eingewechselt. Er verwandelte den zweiten Strafstoß der Albiceleste zum zwischenzeitlichen 5:4 (Endstand: 7:5).

Verwendete Quellen: Sport Italia