AS Rom

Ausgezahlt: Paulo Dybala bricht Rekord von Cristiano Ronaldo

getty paulo dybala 220727
Foto: / Getty Images

Dybala kommt nämlich nicht nur ablösefrei von Ligakonkurrent Juventus Turin. Aufgrund seiner hohen Popularität konnte der Argentinier nach Informationen der Corriere dello Sport zudem den Trikot-Absatz der Römer signifikant steigern. Die Verkaufszahlen für die Dybala-Jerseys am Tag der Bekanntgabe des Wechsels übersteigen sogar die von Cristiano Ronaldo (37), als dieser 2018 zu Juve transferiert wurde.

Da das Trikot des Neuzuganges für 110 bis 130 Euro über den Ladentisch geht, hat Dybala schon vor Saisonbeginn reichlich Pluspunkte bei seinem neuen Arbeitgeber gesammelt. Zuvor drosselte er bereits seine Ansprüche, um in die italienische Hauptstadt wechseln zu können.

AS Rom

Beim amtierenden Conference-League-Sieger verdient der Stürmer pro Jahr "nur" sechs Millionen Euro pro Jahr. Zur Erinnerung: Juventus bot im Oktober des letzten Jahres acht Millionen Euro für eine Vertragsverlängerung.

In Turin hätte Dybala außerdem Champions League gespielt, bei der Roma muss er hingegen mit der Europa League vorlieb nehmen. Was dennoch den Ausschlag für das Team von Coach Jose Mourinho (59) gab? "Wie sehr sie mich wollten, hat den Unterschied gemacht", erklärte der Nationalspieler nach seiner Vorstellung. Die Trikot-Verkäufe belegen das hohe Interesse an seiner Person.