Jose Mourinho nach heftiger Roma-Pleite schonungslos ehrlich

05.09.2022 um 13:22 Uhr
Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty jose mourinho 220905
Foto: / Getty Images

"Das war hässlich, sowohl für uns als auch für die Fans", konstatierte Mou beim Streaminganbieter DAZN. "Es war ein schwieriges Match. Es war ein Spiel, bei dem man nicht riskieren konnte, in Rückstand zu geraten, weil sie gut verteidigen, sie wissen, wie man mit dem Tempo des Spiels umgeht, sie sind physisch", lobte der Portugiese Udinese und fasste zusammen: "Wenn du gegen sie hinten liegst, bist du bereits in Schwierigkeiten."

Und dies war gestern aus Sicht der Römer früh der Fall. In der fünften Minute brachte Destiny Udogie (19) die Friulani in Front. Mourinho sah sein Team fortan nicht hoffnungslos unterlegen. "Aber Udinese ... jedes Mal, wenn sie konterten, haben sie entweder eine Chance geschaffen oder ein Tor erzielt."

Die erste Saisonniederlage wollte The Special One indes nicht überbewerten. "Jetzt machen wir weiter, wir haben zehn Punkte. Wir sind alle da, wir gehen unseren eigenen Weg." Dennoch bitter: Mit einem Sieg wäre die Roma an die Tabellenspitze gesprungen. So bleibt der Hauptstadtklub mit einem Punkt Rückstand auf Neapel und Milan immerhin in Schlagdistanz.

AS Rom

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk
Auch interessant