AS Rom :Defensiver Stabilisator: Jose Mourinho will bei Real Madrid zuschlagen

jose mourinho 2021 9
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Die Meisterschaft kann der AS Rom angesichts der zwölf Punkte Rückstand auf den SSC Neapel schon jetzt vergessen. Jose Mourinho sieht Nachholbedarf in allen Mannschaftsteilen und soll das auch gegenüber der Vereinsführung so ausgedrückt haben. Nacho Fernandez könnte den Weg in die Ewige Stadt antreten.

Laut El Nacional hat Nacho ohnehin vor, Real Madrid spätestens im Anschluss an diese Saison zu verlassen. Weil der spanische Rekordmeister in der Hintermannschaft mit Verletzungsproblemen zu kämpfen hatte, spülte es Nacho siebenmal in die LaLiga-Startelf, zwei Einsätze in der Champions League kommen dazu.

Hintergrund

Den 31-Jährigen zeichnet vor allem seine enorme Vielseitigkeit aus. Nacho kann in der Abwehrkette alle möglichen Positionen bekleiden und verfügt außerdem über die Erfahrung von fast 250 Pflichtspielen für Real. Sind alle Beteiligten spielfähig, bleibt Nacho aber meist nur noch ein Platz auf der Bank.

Mourinho kennt Nacho aus seinen drei Jahren an der Concha Espina bestens und soll genau beobachten, wie sich die Situation um das Real-Eigengewächs entwickelt. Ob für den gebürtigen Madrilenen ein Abgang tatsächlich infrage kommt, ist offen. Nacho verlängerte seinen Vertrag erst vor wenigen Wochen bis 2023.

Video zum Thema