AS Rom :Denis Zakaria zu Jose Mourinho? Spektakuläre Kehrtwende

imago denis zakaria 240821
Foto: Jan Huebner / imago images
Werbung

Dass es im Fußballbusiness manchmal sehr schnell gehen kann, wird an der Personalie Denis Zakaria deutlich. Aus Italien war noch am Montag zu vernehmen, dass sich der 24-Jährige mit dem AS Rom über einen Wechsel einig sei.

Über vier Jahre wolle sich Zakaria an die Giallorossi binden und werde zukünftig mit zwei Millionen Euro plus Boni alimentiert. Jose Mourinho will den Schweizer Landsmann von Granit Xhaka unbedingt in seinem Kader haben. Für 20 Millionen Euro wäre Borussia Mönchengladbach zur Abgabe bereit gewesen.

Hintergrund

Nun aber die Kehrtwende: Laut Sport1 lässt sich Zakaria inzwischen nicht mehr von der Agentur Lion Sports beraten, stattdessen vertreten ihn Familienmitglieder. Und mit dem neuen Management gab es bislang keinen Austausch zur Roma.

Zakaria werde in diesem Sommer Gladbach wahrscheinlich nicht verlassen, heißt es weiter. Dem nicht genug, ist mittlerweile sogar eine Verlängerung der 2022 datierten Zusammenarbeit möglich. Zakaria arbeitet nach seiner Corona-Infektion momentan an der Rückkehr in den Spieltagskader.

Video zum Thema