AS Rom :Ex-Barça-Ass Pedro Rodriguez wechselt die Seiten

pedro 2020 10001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Übereinstimmenden italienischen Medienberichten zufolge hat sich Pedro mit Lazio Rom auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Sein ursprünglich bis 2022 datiertes Arbeitspapier bei der Roma wird demnach einvernehmlich aufgelöst.

Der neue Giallorossi-Trainer, Jose Mourinho, plante offenbar ohne den Spanier. Lazio-Coach Maurizio Sarri hat hingegen Verwendung für den spanischen Flügelstürmer. Pedro soll einen Vertrag bis 2023 erhalten.

Hintergrund

Lazio-Coach Maurizio Sarri und Pedro kennen sich

Sarri und Pedro kennen sich aus gemeinsamen Chelsea-Zeiten. Von 2018 bis 2019 arbeiteten sie gemeinsam in der Premier League und gewannen die Europa League. Nach nur einem Jahr musste Sarri die Stamford Bridge wieder verlassen.

Es folgte eine Anstellung bei Juventus (2019/2020) und eine einjährige Auszeit. Jetzt kehrt der Kettenraucher zurück auf den Trainerstuhl.

Pedro Rodriguez hatte seinen Jugendverein FC Barcelona nach unter anderem drei Titeln in der Königsklasse 2015 verlassen und sich den Blues angeschlossen. Nach fünf Jahren heuerte er in der Serie A an.

Video zum Thema