Ex-BVB-Profi Henrikh Mkhitaryan mit Inter Mailand einig

30.05.2022 um 17:37 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Sein Schwerpunkt liegt auf der Bundesliga und der Premier League.
getty henrikh mkhitaryan 220530
Foto: / Getty Images

Inters Sportdirektor Piero Ausilio hat die Römer längst über die Verhandlungen mit Mkhitaryan informiert, wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio in Erfahrung gebracht hat. Die Nerazzurri könnten demnach in den nächsten Tagen Vollzug vermelden, da sich Verein und Spieler größtenteils einig seien.

Mkhitaryan, der 2020 nach einer einjährigen Ausleihe fest vom FC Arsenal zur Roma wechselte, wird vom seinem aktuellen Arbeitgeber und insbesondere von seinem Trainer Jose Mourinho sehr geschätzt.

In dieser Saison zählte der Armenier erneut zu den Leistungsträgern und hatte maßgeblichen Anteil am Gewinn der UEFA Conference League, auch wenn er im Endspiel nach 17 Minuten vom Platz musste.

AS Rom

Ihre Wertschätzung drückten die Römer in einem konkreten Angebot aus, das dem 33-Jährigen seit geraumer Zeit vorliegt. Mkhitaryan priorisiert allem Anschein nach jedoch einen Wechsel. Mit Inter könnte er nächste Saison Champions League spielen, mit der Roma nur Europa League. Sein Vertrag läuft zum 30. Juni aus, sodass er alle Zügel selbst in der Hand hält.

Bei Inter Mailand hoffen sie in ihm den Ersatz für den scheidenden Ivan Perisic gefunden zu haben. Der Kroate versucht sein Glück ab der kommenden Spielzeit übereinstimmenden Medienberichten zufolge in der Premier League bei den Tottenham Hotspur.

Verwendete Quellen: gianlucadimarzio.com
Auch interessant