AS Rom :Falls Ramsey geht: Juventus wirft Auge auf Mourinho-"Opfer"

jose mourinho 2021 10
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Laut Calciomercato.it sind die Bianconeri am spanischen Mittelfeldspieler Gonzalo Villar (23, Vertrag bis 2024) interessiert. Die Tatsache, dass der zentrale Mittelfeldspieler keine Rolle mehr unter Mourinho spielen soll, könnte sich für die Verhandlungsposition von Juve als vorteilhaft erweisen.

Allerdings ist der italienische Rekordchampion nicht der einzige Interessent für Villar. Der 23-Jährige wird dem Onlineportal zufolge von den beiden La-Liga-Klubs FC Sevilla und FC Valencia gejagt.

Hintergrund

Juve wird sich dem Vernehmen nach allerdings nur ernsthaft um Gonzalo Villar bemühen, sollte man zuvor Aaron Ramsey. Der Waliser zählt zu den Großverdienern und im Kader und darf den Verein im Winter angeblich ablösefrei verlassen, damit die alte Dame sein Gehalt einsparen kann.

aaron ramsey 2020
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Gonzalo Villar war im Januar 2020 für 5 Millionen Euro Ablöse vom FC Elche in die italienische Hauptstadt gewechselt. Unter Mourinho wartet der Nationalspieler (ein Einsatz im Juni 2021) noch auf sein erstes Spiel in der Serie A. Bisher durfte er nur in der Conference League ran.

Mourinho weht nach dem Kuschelkurs der ersten Saison-Wochen in Rom mittlerweile ein härterer Wind entgegen. Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge und nur einem Sieg aus den letzten fünf Spielen belegt die Roma nach dem zwölften Spieltag nur den sechsten Tabellenplatz. Der Rückstand auf Tabellenführer Napoli beträgt bereits 13 Punkte.

Jose Mourinho attackiert Schiri

Nach der jüngsten Niederlage bei Aufsteiger Venedig schimpfte Mourinho über die Leistung des Schiedsrichters. " Vielleicht werde ich eines Tages verstehen, warum bestimmte Dinge passieren", so der Starcoach nach dem 2:3.

The Special One weiter: "Die Wahrheit ist, dass wir 2:1 in Führung lagen und das Spiel kontrollierten. Und dann passiert es ... Ich möchte nichts mehr dazu sagen. Ich sage nur so viel: Es war ein sehr wichtiger Moment im Spiel."

Was Mourinho meint: Nach einem Duell zwischen Bryan Cristante und Gianluca Aureliano gab es einen Strafstoß für die Hausherren. Mattia Aramu (65.) verwandelte zum zwischenzeitlichen Ausgleich. David Okereke (74.) schoss den Außenseiter zum Sieg

Video zum Thema