Anzeige

AS Rom :Francesco Totti: Warum ein Wechsel nach Amerika oder China keine Option war

francesco totti 2018 2
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Unter Spalletti waren die Dienste von Francesco Totti in der Saison 2016/2017 nur selten gefragt. Die Legende war nur Edeljoker.

Im Sommer 2017 endete die Zusammenarbeit. Spalletti wechselte zu Inter Mailand, Totti beendete im Alter von 40 Jahren seine aktive Laufbahn.

Tottis Karriereende hatte auch mit Spalletti zu tun, wie der Weltmeister von 2006 in einem Interview preisgibt.

"Er war derjenige, der mich am meisten in den Ruhestand  gedrängt hat", erklärte Totti gegenüber LA REPUBBLICA.

Doch warum wechselte der Superstar nicht in eine schwächere Liga, um seine Karriere für ein nettes Millionengehalt ausklingen zu lassen?

Angebote soll es aus der Chinese Super League und der Major League Soccer gegeben haben.

Totti stellt klar, warum er nicht wechselte: "Weil ich 25 Jahre meiner Karriere ruiniert hätte."

Er habe immer schon klargestellt, dass "ich immer nur ein Trikot tragen werde", so das Roma-Urgestein.

Folge uns auf Google News!