Nationalmannschaft :Cristiano Ronaldo: Jose Mourinho erklärt, welchen Rekord CR7 unbedingt knacken will

cristiano ronaldo portugal 2020 10
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Werbung

Die portugiesische Nationalmannschaft stieg als Titelverteidiger an diesem Dienstag mit dem Spiel gegen Ungarn in die Europameisterschaft ein. Cristiano Ronaldo und Kollegen wollen ihren Titel natürlich im besten Fall verteidigen. Dabei ist Portugal vor allem auf die Tore des Superstars angewiesen.

Und Cristiano Ronaldo lieferte. Der fünffache Weltfußballer erzielte einen Doppelpack in Budapest und hatte so großen Anteil am 3:0-Erfolg seiner Mannschaft. Dabei stellte CR7 gleich mehrere Rekorde auf.

Hintergrund

Cristiano Ronaldo ist mit elf Toren nun der alleinige Rekordtorschütze der EM-Geschichte vor Michel Platini (9). Doch damit nicht genug: Der 36-Jährige ist der bisher einzige Spieler, der bei fünf EUROS zum Einsatz kam und auch der erste Spieler, der bei fünf Europameisterschaften mindestens ein Treffer erzielte.

cristiano ronaldo portugal 2020 16
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Zudem ist CR7 der erste Spieler, der in elf aufeinanderfolgenden Turnieren traf. Treffsicher ist der Superstar schon seit Jahren. Er kommt auf 106 in 176 Spielen im Nationaldress. In der ewigen Rangliste liegt Ronaldo nur noch drei Tore hinter Ali Daei, der für den Iran 109 Treffer verbuchte. Für Jose Mourinho ist klar, dass Ronaldo Daei unbedingt überholen möchte.

"Er will den Rekord des iranischen Spielers für Tore für eine internationale Mannschaft holen", ist sich Mourinho gegenüber talkSPORT sicher. The Special One wird ab der kommenden Saison den AS Rom trainieren und somit während der Saison mindestens zweimal auf Ronaldo treffen. Mourinho kann aber gerne darauf verzichten.

"Er sollte Italien jetzt verlassen und mich in Ruhe lassen", witzelt der kommende Roma-Trainer, um Ronaldos Leistungen hinterher großen Respekt zu zollen. "Jeder sagt, und ich sage das auch, er ist nicht mehr 25. Er ist 36 und er schießt keine 50 Tore mehr, aber wie viele hat er geschossen? Die Zahl ist unglaublich, die Zahlen sprechen für sich selbst."

Die Auflösung ist schnell gefunden. In seinen Jahren als Profi gelangen Ronaldo neben seinen Torerzielungen für die portugiesische Nationalmannschaft auf Klubebene in 894 Partien sagenhafte 674 Tore. Mourinho geht indes nicht davon aus, dass Ronaldo von jetzt auf gleich sein Knipsergen nicht verlieren wird.

"Ich denke, Rekorde und dass er nicht nur bei der Euro, sondern bei der Weltmeisterschaft spielen will", sagt Mourinho. Ronaldos Vertrag in Turin ist noch bis 2022 datiert. Nachdem es zuletzt europaweit Spekulationen über einen Abgang gab, ist das Thema aufgrund der Europameisterschaft ziemlich abgekühlt. Es sieht danach aus, als würde er seinen Kontrakt mindestens erfüllen.

Video zum Thema