Midlife-Crisis? Mourinhos einzigartiges Tattoo sorgt für Spott

19.07.2022 um 15:57 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
jose mourinho
Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Auf dem rechten Oberarm ließ sich 'Mou' die drei europäischen Fußballpokale stechen. Nachdem er in der letzten Saison mit der AS Roma die Premierensaison der Conference League gewonnen hat, ist er der einzige Coach, der in allen drei Wettbewerben der UEFA triumphierte.

Die Champions League (2004 mit dem FC Porto, 2010 mit Inter Mailand) und den UEFA-Cup (2003 mit Porto) bzw. die Europa League als Nachfolgewettbewerb (2017 mit Man United) gewann The Special One sogar zweimal.

"Dann habe ich mir etwas Besonderes überlegt, etwas, das alle Klubs ehren würde, in denen ich europäische Wettbewerbe gewonnen habe", kommentierte Mourinho seinen Entschluss. "Gleichzeitiges wollte ich ein einzigartiges Tattoo, eines, das bisher nur ich haben kann." Zumindest bis nur nächsten Saison wird sein Kunstwerk diesen Status noch beibehalten.

Im Netz schlug Mourinho nach der Präsentation seiner Körperbemalung indes reichlich Kritik entgegen. "Reiche Leute, die schlechte Tattoos bekommen, amüsieren mich immer", lautete etwa ein Kommentar. "Sieht so die Midlife-Crisis aus?", spekulierte ein anderer. Eine Sinnkrise nach dem Gewinn der Conference League? Wohl eher nicht.

Verwendete Quellen: dailystar.co.uk
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG