AS Rom :Jose Mourinho lockt Rui Patricio: Brauchen die Wolves einen neuen Keeper?

rui patricio 2019
Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Werbung

Ein Wechsel hatte sich auf mehreren Ebenen angedeutet. Zum einen machten die Verantwortlichen der Wanderers ihrem Stammtorhüter in den letzten Wochen kein neues Angebot, obwohl sein Vertrag im nächsten Jahr ausläuft.

Zum anderen haben sie sich mit der Verpflichtung von Keeper Jose Sá abgesichert. Sá soll in den kommenden Tagen von Olympiakos Piräus nach England wechseln.

In Rom dürfte Rui Patricio, der sich zurzeit mit der portugiesischen Nationalelf bei der EURO präsentiert, auf internationale Spiele freuen. Während die Wanderers ihre Saison auf Platz 13 beendeten, reichte es für die Roma immerhin für die neu gegründete Conference League.

Seinen neuen Trainer, Jose Mourinho, kennt Patricio bereits aus der englischen Liga. The Special One trainierte bis April dieses Jahres die Tottenham Hotspur.

Hintergrund


Außerdem arbeitet er dann erneut mit einem Landsmann zusammen. Bei den Wanderers spielte er drei Jahre unter dem Portugiesen Nuno Santo, der aufgrund der schlechten Ergebnisse nach dieser Spielzeit seinen Hut nehmen musste.

Für Patricio, der bisher nur in seinem Heimatland und in England tätig war, könnte Mourinho (war bereits von 2008 bis 2010 in der Serie A; wurde mit Inter Mailand Triple-Sieger) also erneut als Integrationshelfer dienen.