AS Rom

Paulo Dybala macht den Unterschied – Mourinho-Ansage an Tammy Abraham

13.09.2022 um 08:22 Uhr
getty paulo dybala 22091359
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Der argentinische Nationalspieler brachte seine Mannschaft in der 17. Spielminute in Führung, ehe Filippo Bandinelli den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Hausherren erzielen konnte (43.). Tammy Abraham stellte knapp 20 Minuten vor dem Abpfiff mit seinem Treffer zum 2:1 den Sieg sicher, nach Vorarbeit von Dybala.

Dybala bekam in den italienischen Sportgazetten für seine Vorstellung durchweg positive Noten. Auch Heimtrainer Paolo Zanetti war beeindruckt. "Wir alle wissen um seine Klasse. Dybala hat heute den Unterschied gemacht, aber ich möchte den Geist meiner Mannschaft unterstreichen, denn wenn wir so spielen, werden wir nur sehr wenige Spiele verlieren", sagte Zanetti.

Roma in Schlagweite zu Tabellenführer SSC Neapel

Empoli hatte nach 90 Minuten ein Plus an Ballbesitz, gespielten Pässen, Passgenauigkeit und Schüssen zu verzeichnen, die drei Punkte nahm allerdings die Roma mit nach Hause. Die Mannschaft von Jose Mourinho hat nun 13 Zählern nach sechs Spieltagen gesammelt und belegt den fünften Tabellenplatz. Tabellenführer Napoli ist nur einen Zähler entfernt.

AS Rom

Mourinho fordert mehr von Siegtorschütze Abraham

Roma-Trainer Jose Mourinho fordert indes mehr von Tammy Abraham. "Die Ankunft von Dybala hat die Art und Weise verändert, wie wir spielen, Tammy muss lernen, sich besser in den Räumen zu bewegen, um die Bälle zu nutzen, die Paulo ihm bieten kann", betonte der Portugiese. Der englische Nationalspieler habe " noch viel Luft nach oben", so Mourinho weiter.

getty paulo dybala 22091359
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Tammy Abraham kommt nach sechs Spieltagen der Saison 2022/2023 auf zwei Tore und eine Vorlage, insgesamt traf der hochgewachsene Mittelstürmer seit der Ankunft vom FC Chelsea in 59 Partien 29 Mal und lieferte sieben Vorlagen.

Dybala glänzt nach Roma-Wechsel

Dybala, der im Sommer ablösefrei von Juventus Turin in die italienische Hauptstadt kam, traf in sechs Partien dreimal und lieferte zwei direkte Torvorlagen.

Roma muss in der Europa League liefern

Die nächste Möglichkeit, seine beeindruckende Bilanz weiter aufzubessern bietet sich Dybala am Donnerstag in der Europa League. Dann empfängt der Hauptstadklub HJK Helsinki (21 Uhr). Nach der Niederlage am ersten Spieltag in Gruppe C bei Ludogorez Rasgrad stehen de Giallorossi unter Druck.

Paulo Dybala: Hintergrund

Anzeige