Pierre-Emile Höjbjerg und Jose Mourinho – Reunion bei der Roma?

18.02.2022 um 10:22 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago hojbjerg mourinho
Foto: Sportimage / imago images

Die britische Boulevardzeitung Sun bringt Pierre-Emile Höjbjerg (26) mit einem Sommerwechsel zum AS Rom in Verbindung. Ob es bereits Kontakt zwischen möglicherweise involvierten Parteien gab, bleibt dagegen offen.

Höjbjergs erstmalige Stippvisite nach Italien wäre ein Wechsel, der vor allem Jose Mourinho gefallen würde. Höjbjerg war zu Mourinhos Zeiten bei Tottenham Hotspur die erste große Anschaffung, die The Special One tätigte.

Der Däne hatte das vollste Vertrauen seines Trainers, was an seinen Einsatzzeiten sehr gut belegbar ist. In 32 Spielen in der Premier League stand Höjbjerg immer in der Startelf und verpasste in diesem Zeitraum nicht mal eine Spielminute.

Mourinho und die gesamte Roma-Führung wollen im Sommer noch mal richtig Geld in die Hand nehmen. Zuvorderst soll ein neuer Spieler für das zentrale Mittelfeld kommen. Diesbezüglich halten sich die Gerüchte um Granit Xhaka hartnäckig.

Höjbjerg ist zwar auch in dieser Saison absolute Stammkraft, könnte nach der Verpflichtung von Rodrigo Bentancur aber nicht mehr allzu häufig eingesetzt werden. Höjbjergs Vertrag im Norden Londons läuft noch bis 2025.

Verwendete Quellen: Sun