AS Rom :Roma lockt: Verwirrende Berichterstattung um Tammy Abraham

tammy abraham 2020 01 002
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Der AS Rom sucht nach einem Ersatz für Edin Dzeko, der sich wahrscheinlich Inter Mailand anschließen wird. Auf das Karussell ist längst Tammy Abraham aufgesprungen. Der Brancheninsider Gianluca Di Marzio berichtet von einer Einigung zwischen der Roma und dem FC Chelsea.

Demnach sind die Komponenten eines Abraham-Transfers weitestgehend geklärt. Fünf Millionen Euro fallen sofort zur Zahlung an, 35 bis 40 Millionen Euro zu einem späteren Zeitpunkt. Wie sich der Deal genau darstellen wird, soll zum jetzigen Zeitpunkt aber noch offen sein. Abraham habe sich allerdings noch nicht entscheiden.

Hintergrund

Und genau das ist das entscheidende Kriterium. Calciomercato.com zufolge ist Chelsea zwar bereit Abraham abzugeben. Der 23-Jährige sei im aktuellen Stadium seiner Karriere aber nicht bereit dazu, England zu verlassen. Abraham würde deshalb einen Wechsel zum Stadtrivalen FC Arsenal vorziehen, heißt es.

Mit der bevorstehenden Ankunft von Romelu Lukaku sind die Chancen auf regelmäßige Einsätze für Abraham trotz des Abgangs von Olivier Giroud verschwindend gering. Abrahams Vertrag ist noch bis 2023 gültig.

Video zum Thema