AS Rom :Roma statt Juventus: Bryan Reynolds erklärt seine Wahl

imago bryan reynolds 2021 1
Foto: Icon SMI / imago images
Werbung

Zuallererst seien seine Familie und er froh darüber gewesen, dass es viele Klubs gegeben habe, die sich um ihn bemühten, sagte Bryan Reynolds während seiner Vorstellungspressekonferenz. Der AS Rom war es am Ende, der vor dem ärgsten Konkurrenten Juventus Turin den Zuschlag erhielt.

Die Giallorossi hätten ihm den besten Plan präsentiert, so erhalte er regelmäßig die Möglichkeit, sich im Training der ersten Mannschaft zu empfehlen. "Ich denke, dass das meiner Entwicklung zugute kommen wird", erläuterte der 19-Jährige seine Entscheidung pro Roma.

Hintergrund

Offenbar war auch das Engagement von US-Unternehmer Dan Friedkin, der den Klub für 600 Millionen Euro kaufte, ein wichtiger Grund für Reynolds. Mit der Unternehmergruppe stand er vor der Vertragsunterschrift im Austausch. "Wir sind aus Texas und es könnte einfacher für mich sein, mich einzuleben als bei einem anderen Verein", sagte der Außenverteidiger.

Reynolds ist zunächst bis Saisonende vom FC Dallas nach Rom ausgeliehen, die Gebühr beträgt 100.000 Euro. Für den Anschluss greift eine Kaufpflicht in Höhe von 6,75 Millionen Euro. Aufgrund von variablen Zahlungen kann die Ablöse noch um bis zu 5,65 Millionen Euro ansteigen.

Video zum Thema