Poker um Nicolo Zaniolo: Konkurrenz für Juve und Dortmund

23.01.2023 um 12:30 Uhr
von Redaktion
Redaktionsaccount
Das Team von Fussballeuropa.com berichtet seit über zehn Jahren tagtäglich über den internationalen Fußball.
nicolo zaniolo
Nicolo Zaniolo steht in Rom noch anderthalb Jahre unter Vertrag - Foto: / Getty Images

Laut Gazzetta dello Sport streckt neben Juventus und Borussia Dortmund auch Tottenham seine Fühler nach Zaniolo aus. Trainer Antonio Conte setzt sich offenbar für eine Verpflichtung des italienischen Nationalspielers ein, der 2018 von Inter Mailand zur Roma wechselte.

Zaniolo ist bei den Giallorossi unter Jose Mourinho im Normalfall gesetzt, im Sommer könnte es aber zu Trennung kommen. Der Vertrag des 23-Jährigen läuft 2024 aus, eine Verlängerung ist nicht in Sichtweite. Im Transfersommer 2023 könnte die Roma womöglich letztmals eine angemessene Ablöse für den flexiblen Offensivspieler kassieren.

Mourinho glaubt nicht an Winter-Transfer

Ein Abschied in der Winter-Transferperiode scheint hingegen nicht anzustehen. "Wir brauchen ein gutes Angebot, um ihn gehen zu lassen – und das haben wir bisher nicht erhalten", sagte Jose Mourinho am Wochenende. Er glaube, dass Zaniolo auch nach dem Ende des Transferfensters bei der Roma sein werde.

Verwendete Quellen: Gazetta dello Sport