Serie A

Transfer zum FC Arsenal? Tammy Abraham bekennt sich zu Jose Mourinho

28.04.2022 um 11:24 Uhr
getty tammy abraham 22042856
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Tammy Abraham hat sich am Mittwoch zum wiederholten Mal deutlich zum AS Rom bekannt, vor allem die Zusammenarbeit mit Jose Mourinho bereitet dem Angreifer unglaublich viel Spaß.

"Jose ist für mich einer der besten Trainer überhaupt. Er weiß, wie er einen führen muss. Ich brauchte jemanden, der das Beste aus mir herausholen kann, so wie er", sagte Abraham während der Pressekonferenz vor dem Halbfinalhinspiel in der Conference League bei Leicester City (Donnerstag, 21 Uhr).

Abraham fügte an: "Er ist keiner dieser Trainer, die dir sagen, dass du gut gespielt hast, denn er will immer mehr. Für mich und meine Mannschaftskameraden ist er der perfekte Trainer." Das ist nicht Abrahams erstes Bekennerschreiben, das er in den letzten Wochen an die Giallorossi adressierte.

AS Rom

Es ist sehr gut möglich, dass der 24-Jährige diese Marken bewusst setzt und so damit zu erkennen gibt, dass er keine Gedanken an einen Sommerwechsel hat. Abraham hat sich in Rom stark entwickelt und kommt in der Serie A auf 15 sowie in der Conference League auf acht Tore.

FC Arsenal interessiert sich für Tammy Abraham

Abrahams famose Entwicklung soll den FC Arsenal auf den Plan rufen. Der Klub aus seiner Geburtsstadt sucht nach einem neuen Mittelstürmer, weil die Verträge von Alexandre Lacazette und Eddie Nketiah auslaufen. Abraham aber scheint ein Jahr nach seinem Wechsel zur Roma kein Interesse an einem vorzeitigen Abgang zu signalisieren.

"Ich habe die Gerüchte auf dem Markt gehört", nimmt Abraham die ständigen Spekulationen wahr. "Natürlich geht es mir hier gut, aber auch die Teamkollegen und der Trainer spielen eine Rolle bei all dem. Ich hoffe, dass ich eine Trophäe gewinnen kann."

Tammy Abraham: Hintergrund

Anzeige