Chelsea :Ashley Cole beendet Karriere – und will ins Trainergeschäft

Foto: almonfoto / Shutterstock.com
Anzeige

Ashley Cole beendet nach zwei Jahrzehnten Profifußball seine Laufbahn.

"Nach reiflicher Überlegung ist es Zeit, meine Schuhe an den Nagel zu hängen und auf mein nächstes Kapitel zu blicken, was hoffentlich das Coaching sein wird", begründete der 38-Jährige seine Entscheidung bei SKY SPORTS.

Zuletzt war Ashley Cole unter seinem früheren Teamkollegen und heutigen Chelsea-Trainer Frank Lampard bei Derby County aktiv, sein Vertrag lief allerdings zum Ende der vergangenen Saison aus.

Der Linksfuß stand auch bei Arsenal, Los Angeles Galaxy und der AS Roma unter Vertrag. Mit Chelsea holte er 2012 den Titel in der Champions League.

"Als Kind hätte ich nie erwartet, ein Spiel zu machen oder ein Profi zu werden. Rückblickend kann ich sagen, dass ich bei Weltmeisterschaften und Champions League-Finals dabei war, das Glück hatte, Premier League-Titel zu holen – das ist der Traum eines kleinen Kindes", erklärte Cole.

"Ich habe mir meinen Traum erfüllt, und jetzt blicke ich in die Zukunft, hoffentlich als toller Trainer."

Video zum Thema

In insgesamt 687 Pflichtspielen kommt er auf 20 Treffer und 69 Vorlagen.

Der gebürtige Londoner wechselte 2006 von den Gunners zu Chelsea – einen Transfer, den der 107-malige Nationalspieler trotz der Rivalität beider Vereine nicht bereut.

"Ich war ein wenig hitzköpfig und habe nicht realisiert was ich damals tat, aber ich bereue es nicht. Wenn ich zurückblicke, denke ich nun, dass es etwas war, das vielleicht geschehen sollte." Zuletzt wählte David Luiz den gleichen Weg.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige