Javi Martinez und Co. :Athletic Bilbao will verlorene Söhne zurückholen


Athletic Bilbao plant die Rückkehr mehrerer Ex-Spieler. Das bestätigte Sportdirektor Rafael Alkorta.

  • Fussballeuropa RedaktionDonnerstag, 10.01.2019
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Athletic Bilbao hat ein Problem: Der Traditionsverein hat per Satzung festgelegt, dass nur Basken oder im Baskenland ausgebildete Spieler für den Klub auflaufen dürfen.

Die Auswahl an Spielern ist daher für Athletic Bilbao stets begrenzt. Umso schmerzhafter ist es, wenn Stars wie Javi Martinez, Ander Herrera oder zuletzt Aymeric Laporte gehen.

Nun plant Athletic Bilbao das Comeback einiger verlorener Söhne.

"Wir sind interessiert an Javi Martinez, Ibai Gomez, Ander Herrera, Fernando Llorente, an allen", sagte Rafael Alkorta gegenüber CADENA SER.

"Jeder Spieler, der Athletic  vertreten kann, und die nötige Qualität hat, interessiert uns."

Für Javi Martinez nahm Athletic Bilbao von Bayern München einst 40 Millionen Euro ein, Ander Herrera kostete 36 Millionen Euro bei seinem Wechsel zu Manchester United.

Video zum Thema

Daher weiß auch Rafael Alkorta, dass "keiner dieser Deals einfach wäre, aber wir wollen unsere Möglichkeiten ausloten."

Bereitschaft für eine Rückkehr signalisierte unlängst bereits Fernando Llorente. Der Vertrag des Mittelstürmers bei Tottenham läuft aus.

Ander Herrera soll ebenfalls mit einem Comeback im Baskenland geliebäugelt haben, britischen Medienberichten zufolge hat Interimscoach Ole Gunnar Solskjaer den Basken allerdings von einem Verbleib bei Manchester United überzeugt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige