Atletico Madrid :Atleti an Ryan Bertrand dran - Marcos Alonso kein Thema mehr


Gerücht Bei Atletico Madrid steht ein großer Umbruch ins Haus. Zahlreiche Spieler gehen, viele werden kommen. Einen möglichen Neuzugang hat Atleti offenbar in der Premier League ausgemacht.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 23.06.2019
Foto: jaggat2 / Shutterstock.com
Anzeige

Lucas Hernandez (für 80 Millionen Euro zu Bayern München) ist bereits weg, der Vertrag von Filipe Luis (33) läuft am Monatsende aus - Atletico Madrid braucht dringend neue Außenverteidiger.

Gehandelt werden Namen wie Alex Grimaldo (Benfica Lissabon), Wendell (Bayer Leverkusen) oder Nelson Semedo (FC Barcelona).

Wie die DAILY MAIL in Erfahrung gebracht haben will, heißt ein Kandidat Ryan Bertrand. Der 29-Jährige kickt aktuell beim FC Southampton.

Der 19-fache Nationalspieler steht bei den Saints noch bis 2021 unter Vertrag und wird auch bei Inter Mailand als Neuzugang gehandelt.

Neben Ryan Bertrand gilt in der Premier League auch Marcos Alonso (28) als Atleti-Option. Laut CADENA COPE haben sich die Colchoneros aber zurückgezogen.

Der Grund: Die angeblich von Chelsea geforderte Ablösesumme von 40 Millionen Euro für den spanischen Nationalspieler sei Atleti zu hoch.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige