Atletico Madrid :Atleti-Boss bestätigt Interesse an James Rodriguez

Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Nach zwei Jahren endete das Kapitel Bayern München für James Rodriguez Ende Juni. Der Kolumbianer steht nun offiziell noch bis 2021 bei Real Madrid unter Vertrag.

Real-Coach Zinedine Zidane setzt allerdings nicht auf den schussstarken Mittelfeldakteur. Die Königlichen wollen ihn verkaufen.

Der SSC Neapel hat in Person von Präsident Aurelio De Laurentiis bereits sein Interesse hinterlegt. Doch Real stellen "unfaire" Forderungen, so De Laurentiis.

Napoli fordert eine Leihe mit Kaufoption, Real will den Südamerikaner sofort zu Geld machen.

James soll zu einem Wechsel zu Atletico Madrid tendieren. Was sagt der Präsident der Rojiblancos dazu?

"Atleti ist immer an großartigen Spielern interessiert und James Rodriguez ist ein großartiger Spieler", erklärte Enrique Cerezo.

Allerdings schränkte der Funktionär ein, dass man "keinen Kontakt zu Real Madrid" habe.

» Diego Simeone spricht über Joao Felix, Hazard und Griezmann

» Ivan Rakitic nur Bankdrücker - Diego Simeone kann es nicht fassen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige