Atletico Madrid :Atletico plant Rückholaktion: Kun Agüero soll Antoine Griezmann ersetzen

sergio aguero 2018 501
Foto: kivnl / Shutterstock.com

Wer folgt auf Antoine Griezmann, sollte der Franzose tatsächlich im Sommer zum FC Barcelona wechseln?

Die Verantwortlichen von Atletico Madrid haben bereits mit einem alten Bekannten gesprochen.

Wie RADIO MARCA berichtet, steht Sergio Agüero, der bis 2011 in 230 Pflichtspielen für die Colchoneros 100 Tore erzielt hatte, ganz oben auf der Wunschliste stehen.

Weiterhin heißt es, dass die Berater des Argentiniers bereits kontaktiert worden sind.

Hintergrund


Sergio Agüero steht noch bis 2020 bei Manchester City unter Vertrag, wohin er 2011 von Atletico Madrid gewechselt ist.

Mit den Engländern feierte er jüngst die Meisterschaft in der Premier League und ist mit 199 Treffern in 292 Pflichtspielen Rekordtorschütze des Vereins.

Einem Wechsel zurück an seine alte Wirkungsstätte sei er aber nicht abgeneigt. Der 29-Jährige wolle sich aber erst nach der WM in Russland entscheiden.

Bis dahin wird auch klar sein, ob Antoine Griezmann Atleti überhaupt verlässt. Seit Monaten wird über einen sicheren Abgang des 27-Jährigen gesprochen.

Allen voran der FC Barcelona wolle den Franzosen, aber auch Manchester United taucht immer wieder in der Gerüchteküche auf.

Madrids Geschäftsführer Miguel Ángel Gil Marín jedenfalls will nichts davon wissen.

"Weder haben wir Verhandlungen geführt, noch haben wir irgendwelche Intentionen, das zu tun", sagte er unlängst und griff Barcelonas Präsidenten Josep Maria Bartomeu für dessen Äußerungen über ein Treffen mit Griezmann und dessen Berater an.